Putzplan – digital und analog

 ©  Foto von    Unsplash

© Foto von Unsplash

Putzplan: das Perfekte Tool gegen Chaos!

Mit einem Putzplan kann man sich die einzelnen Aufgaben teilen, sodass jeder in der Familie oder WG etwas zu der Haushaltsordnung beiträgt.  Hierbei kann man jeder Person einen Raum zuteilen. Bad, Küche und Wohnzimmer sind in der Regel die Räumlichkeiten, die bei einem Putzplan in Betracht gezogen werden.

Looping als digitaler Putzplan

Und damit keiner vergisst, wofür er zuständig war, gibt‘s Looping. Du kannst ganz einfach eine Gruppe erstellen und jede Woche Termine einfügen.  So weißt jeder, wofür er die Woche zuständig ist und kann im Chat Bescheid geben, ob er die Aufgaben schon erledigt hat oder er kann den Termin einfach löschen.

Und damit dein Haushalt immer top aussieht, haben wir eine Vorlage mit den täglichen, wöchentlichen und monatlichen Aufgaben erstellt, die für eine saubere Wohnung sorgen!