Interview mit Sabrina von Mamahoch2

 
Sabrina(1).png
 

Hallo Sabrina, du betreibst einen sehr angesagten Mamablog in Deutschland.  Wie ist die Idee Mamahoch2 entstanden?

Der Grundgedanke war es anderen Müttern zu zeigen, wie einfach man mit den Kindern kreativ tätig werden kann und zudem wollte ich einen Weg weg vom Perfektionismus zeigen. Mich störten die vielen weißen, makellosen Profile anderer Mütter im Netz und ich wollte meinen Beitrag dazu leisten, dass der Druck, den sich vor allem Frauen in Hinblick auf Mutterschaft gegenseitig machen, ein wenig nachlässt.

Als Kind wollten wir alle Astronaut, Arzt oder Pilot werden. Welches war
Dein Traumberuf als Du Kind warst?

Das schwankte hin und wieder, aber ich weiß, dass ganz oft der Traumberuf Pferdezüchterin in Freundebücher geschrieben wurde. Heute könnte ich mir das gar nicht mehr vorstellen.


Hast Du ein Lebensmotto, das Dich begleitet?
Oh jetzt verrate ich etwas. Ich notiere mir immer für jedes Jahr ein neues „Jahresmotto“. 2018 lautet es „If we wait untile we´re ready, we´ll be waiting for the rest of our lives.“ (Lemony Snicket).


Das Leben ist voller wichtiger Entscheidungen: Berge oder Meer?
Definitiv Meer!

Passend zum Thema Family Heros: Wenn Du Dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche wäre das und warum?
Außer alle dauergesund zu zaubern und ihnen ein erfülltes Leben zu ermöglichen, hätte ich manchmal gerne 6 Arme – für jedes Kind 2.


Eine gute Organisation ist in einer Familie wichtig: Wie sieht die erste Stunde Deines Tages aus? Gibt es ein festes Morgenritual bei Euch?

Ja, in der Woche haben wir einen festen Ablauf. Bei 3 Kindern gibt es nach dem Aufstehen eine Badezimmer-Reihenfolge. Mein Mann übernimmt das Anziehen und Fertigmachen der Großen. Ich bin in der Zeit mit der Kleinen in der Küche zu
Gange und bereite das Frühstück vor. Wir frühstücken trotz Kita, Arbeit und Schule alle gemeinsam und starten so zusammen in den Tag. Anschließend verabschiede ich die Jungs und widme mich dem Wickel-Wasch- und-Anziehprogramm der Kleinsten.

Hier zu ihrem Blog: MAMAHOCH2