3 Gründe warum Listen ein praktisches Tool sind.

Lists_link.jpg

Ich befinde mich ständig in solchen Situation, in denen ich einfach so viel zu erledigen habe, dass ich kaum voran komme. Sei es am Jahresanfang, die Geburtstagsplanung oder im Haushalt. Der Kopf ist voller Informationen und Pflichten und man weiß gar nicht, wo man anfangen soll.

DAS MUSS NOCH ERLEDIGT WERDEN, ACH DAS JA AUCH NOCH!! MOMENT, DAS HATTE ICH TOTAL VERGESSEN! Geht's Dir auch so?

Dann habe ich einen Tipp für Dich!

Erstelle LISTEN!

Listen sind in stressigen Zeit besonders praktisch. Warum? Erzähle ich Dir.

1. Listen vereinfachen Deine Arbeit

Die Arbeit lässt sich besser erledigen, wenn sie aufgeteilt ist. Mache aus einer großen Aufgabe viele kleine! Dafür kannst Du zum Beispiel, unterschiedliche Listen in Looping erstellen. Immer wenn eine kleine Aufgabe erledigt ist, hake sie ab.

2. Listen halten Dich motiviert

Immer wenn Du eine Aufgabe erledigt hast, hacke sie ab! So weißt du immer, wo Du aufgehört hast und bleibst so motiviert. Du weißt am Ende des Tages, dass Du doch viel geschafft hast, obwohl du vielleicht nicht das Gefühl hast.

3. Listen sind übersichtlich

Hast Du irgendwo aufgeschrieben, was du zu tun hast? Post-its am Monitor und Vermerke in Schreibunterlagen genügen nicht, um eine Übersicht über Deine Aufgaben zu haben. Diese sollten am besten an einem Ort gesammelt aufgelistet sein. Die Looping-Listen bieten sich da super an. Du kannst die Aufgaben auch einem Termin zuweisen und somit das Timing koordinieren.

Listen sind also ein sehr gutes Tool, um produktiver zu sein, auch wenn wir viel zu erledigen haben. Wichtig ist, dass man sie regelmäßig pflegt.